Zum Schmunzeln................... und zum Nachdenken:

Lyrik und Prosa

Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
(Joachim Ringelnatz)

Gestern dachte ich über das Leben nach
und kam zum Schlusse,
dass doch sehr vieles unvollkomen ist
und man die Zähne oft übereinander beissen muss;
daher sollte man sich etwas Gutes sagen und tun,
so oft es angeht, der eine dem andern,
damit doch etwas bei dem ganzen Leben herauskommt.

(
Friedrich Nietzsche)

Reiner Kunze: 

Von der Notwendigkeit der Zensur!
Returschierbar ist alles. Nur das Negativ nicht in uns.


 

Das Ende der Kunst
Du darfst nicht,
sagte die Eule zum Auerhahn,
du darfst nicht die Sonne besingen.
Die Sonne ist nicht wichtig.
Der Auerhahn nahm die Sonne aus seinem Gedicht.
Du bist ein Künstler,
sagte die Eule zum Auerhahn.
Und es war schön finster.



Das Ende der Fabeln

Es war einmal ein Fuchs........
beginnt der Hahn eine Fabel zu dichten.
Da merkt er, so geht es nicht.
Denn hört der Fuchs die Fabel,
wird er ihn holen.

Es war einmal ein Bauer.........
beginnt der Hahn eine Fabel zu dichten.
Da merkt er, so geht es nicht.
Denn hört der Bauer die Fabel,
wird er ihn schlachten.

Es war einmal..........

Schau hin schau her
nun gibt es keine Fabeln mehr



Sensible Wege

Sensibel
ist die Erde über den Quellen: Kein Baum darf
gefällt, keine Wurzel gerodet werden;
die Quellen könnten
versiegen.
Wie viele Bäume werden
gefällt, wie viele Wurzeln
gerodet
in uns...

 

G l ü c k

kostenlos und doch nicht umsonst:
* Eine Nacht auf dem Balkon unterm klaren Sternenhimmel*
*Ein strahlendes Kinderlachen*
*Am Morgen von einem Kuss geweckt werden*
*Ein Spaziergang durch den warmen Sommerregen*
*Tanzen, bis die Füße wehtun*
*Die ersten wärmenden Sonnenstrahlen des Frühlings*
*Nachts im Baggersee schwimmen*
*Die berühmten drei Worte: Ich liebe Dich*
*Mit Freunden ein spontanes Fest feiern*
*Ein dickes Kompliment vom Chef*

Sprichwort aus Polen:

Wo Herz ist, da ist auch Glück.“

 

Die Frage, "was sind eigentlich Kalorien?", ist nun geklärt:

Das sind kleine Tierchen, die über Nacht im Schrank die Kleider enger nähen! 

"Der Klügere" gibt nach - und das ist der Grund, warum die Dummen die Welt beherrschen“…? 

"Größenwahn ist die Krankheit der Zwerge!"

 

Aussagekräftige Bilder:
 

 

 

Humoriges:
40 Ehejahre

Anfangs der Ehe deponierte die Frau unter ihrem Bett eine Schachtel und meinte zu ihrem Mann: "Du musst mir versprechen, dass du nie in diese Schachtel schaust".
All die Jahre hielt sich der Mann an sein
Versprechen.

Nach 40 Jahren Ehe hielt er es nicht länger aus und öffnete die Schachtel. Darin befanden sich 3 leere Flaschen Bier und 1865,-- DM in Münzen und kleinen Scheinen.
Voller Verwunderung legte er die Schachtel wieder unters Bett.

Am Abend in einem vornehmen Restaurant bei Kerzenschein und romantischer Stimmung brach er sein Schweigen und fragte seine Frau:
"40 Jahre habe ich mein Versprechen gehalten aber heute habe ich die Schachtel unter dem Bett geöffnet und nachgesehen. Bitte erkläre mir den Inhalt".

Sie antwortete
"Jedes Mal wenn ich dich betrogen habe, habe ich danach eine Flasche Bier getrunken und die leere Flasche in die Schachtel gelegt."

Der Mann schwieg erstaunt und dachte bei sich "In all den Jahren war ich sehr oft unterwegs auf Dienstreisen, da sind die 3mal wirklich nicht so schlimm und ich glaube ich kann ihr das verzeihen."

Etwas später allerdings fiel ihm noch der ominöse Geldbetrag ein und er meinte zu seiner Frau:

"Was ist eigentlich mit dem Geld in der Schachtel?"

"Na jedes Mal wenn die Schachtel voll war, habe ich die Flaschen zurückgebracht!"

Ein Haufen Wahrheiten....
Das 21. Jahrhundert

1. Du versuchst beim Mikrowellenherd Dein Passwort einzugeben...
2. Du weißt nicht, daß man Solitaire auch mit echten Karten spielen kann...
3. Du hast 15 verschiedene Telefonnummern um Deine 3-köpfige Familie zu
erreichen.
4. Du chattest mehrmals pro Tag mit einem Typen in Südamerika, weißt aber
nicht, wann Du zuletzt mit Deinem Nachbarn gesprochen hast.
5. Du kaufst Dir einen neuen Computer und eine Woche später ist er
veraltet.
6. Der Grund, warum Du den Kontakt zu Deinen Freunden verlierst ist, daß
sie keine E-Mail Adresse besitzen.
7. Du weißt nicht, mit welcher Briefmarke man einen Standardbrief
frankiert.
8. Für Dich bedeutet organisiert sein, verschiedenfarbige Post-It zu
besitzen.
9. Die meisten Witze, die Du kennst, hast Du in E-Mails gelesen.
10. Du gibst den Firmennamen an, wenn Du am Abend zu Hause das Telefon
abnimmst.
11. Du drückst Zuhause die 0 um beim Telefonieren rauszukommen.
12. Du sitzt seit 4 Jahren am gleichen Schreibtisch, und hast dort für drei
verschiedene Firmen gearbeitet.
13. Das Firmenschild wird einmal pro Jahr dem Corporate-Design angepasst.
14. Wenn Du einen 90 Minuten Film im Fernsehen gucken willst, mußt Du Dir
drei Stunden Zeit nehmen wegen der Werbeunterbrechungen.
15. Du suchst verzweifelt die Tasten "STRG, ALT und ENTF" auf Deiner
Fernbedienung, wenn der Fernseher auf Grund einer Sendestörung rauscht...
16. Deine Visitenkarte ist auf der Vorderseite Deutsch, auf der Rückseite
Englisch. Beide Seiten unterscheiden sich nur durch die (+49) vor der
Telefonnummer...
17. Du hast ein konfigurierbares Programm, das Dir die Anzahl Tage bis zur
Pensionierung berechnet. Das "Arbeitsende-Jahr" hast du schon fünfmal
geändert.
18. Du arbeitest von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr, davon die ersten 6 Stunden
fürs Finanzamt...
19. Die Verkehrslage ließ es noch nie zu, in Deinem Auto den vierten oder
fünften Gang auszutesten...
20. Deine Eltern beschreiben Dich und Deinen Beruf mit "Er/Sie macht was
mit Computern".
21. Du erkennst Deine Kinder dank der Fotos auf dem Schreibtisch.
22. Du hast diese Liste gelesen und dauernd genickt...
23. Du überlegst Dir, wem Du diese Liste per E-Mail weiterleiten kannst.

Ein junger, begabter Bauchredner tritt in Abendlokalen auf. Eines
Nachts zeigt er seine Kunst im Gasthaussaal eines kleinen Ortes

irgendwo auf dem Lande. Mit seiner Rednerpuppe auf dem Knie bringt er sein gewohntes Repertoire an Blondinenwitzen.
Einer jungen, hübschen Blondine, in der vierten Reihe sitzend, wird das nach einer kurzen Weile zu bunt. Sie steht auf und protestiert lautstark: "Ich hörte nun genug von ihren blödsinnigen Blondinenwitzen. Wie können sie es wagen alle Blondinen in diese stereotype Dümmlichmaske hineinzwängen zu wollen ?! Was hat die Farbe des Haares mit dem Wert einer Person als menschliches Wesen zu tun? Es sind Kerle wie sie,
die es verhindern, dass Frauen wie ich im Arbeitsumfeld und Gemeinwesen respektiert werden und somit nicht das volle Potential der möglichen persönlichen Entwicklung erlangen.
Sie und Ihresgleichen verewigen die Diskriminierung nicht nur der Blonden, sondern aller Frauen generell und das noch dazu im Namen des Humors!"
Dem Bauchredner ist die Szene ungemein peinlich; er beginnt sich zu entschuldigen, aber die Blonde schreit zurück: "Sie halten sich da raus mein Herr; ich spreche zu dem Blödmann, der auf Ihrem Knie sitzt !"

FRAUEN ÜBER 40

Frauen über 40 wissen, dass der erste Liebhaber selten der beste ist.
Frauen über 40 wissen, wie man einen Knopf für die Ewigkeit annäht.
Frauen über 40 wissen, wie lang ein Elternsprechtag werden kann.

Frauen über 40 wissen, dass ein Herz in Größe XL wichtiger ist als ein Designerfummel in Größe S.
Frauen über 40 wissen, wie wichtig es ist, sich auf jemanden ganz und gar verlassen zu können.
Frauen über 40 wissen, dass Kinder manchmal besonders süß sind, wenn
sie nicht da sind.
Frauen über 40 wissen, dass Mut zum Risiko in der Küche viel wichtiger ist als ein Kochbuch.
Frauen über 40 wissen, dass man ohne Handy überleben kann aber niemals ohne gute Freunde.
Frauen über 40 wissen, dass die Universalferndienung nur von einem Mann erfunden worden sein kann.
Frauen über 40 wissen, wie man richtig küsst.

Frauen über 40 wissen, dass der Einfluss von Badezimmerwaagen auf die weibliche Psyche maßlos überschätzt wird.
Frauen über 40 wissen, dass Champagner zu jeder Tageszeit schmeckt.

Frauen über 40 wissen, wie man eine Wohnung so einrichtet, dass sie ein Zuhause wird.
Frauen über 40 wissen, dass Schokolade ein Wundermittel sein kann.
Frauen über 40 wissen schon fast alles!

Ein Verantwortlicher für Kunden, ein Verantwortlicher für Marketing und der Chef einer Firma sind auf dem Weg zu einer Besprechung.
In einem Park finden sie eine Wunderlampe. Sie reiben sie und plötzlich erscheint ein Geist.
Der Geist sagt: "Normalerweise hat man drei Wünsche frei. Also kann jeder von euch einen Wunsch haben.“
Der Verantwortliche für Kunden :
"Ich zuerst ! Ich zuerst !" und er äußert seinen Wunsch : "Ich möchte auf den Bahamas sein, auf einem sehr schnellen Schiff, ohne Sorgen."
Und pfffffff, er ist weg.

"Jetzt ich !!!", schreit der Verantwortliche für Marketing, "Ich möchte in der Karibik sein, mit den hübschesten Mädchen der Welt, und einer unerschöpflichen Quelle von exotischen Cocktails."
Und pfffffff, er ist weg.
"Und sie ?" sagt der Geist zu dem Chef.
Der Chef : "Ich möchte, dass diese zwei Idioten nach dem Mittagessen zurück im Büro sind."

Und die Moral von der Geschichte:
"Lass immer den Chef zuerst sprechen!!"

Ein junger erfolgreicher IT-Unternehmer gönnte sich einen Urlaub an Bord eines Kreuzfahrtschiffes. Er amüsierte sich bestens, bis das Unvermeidliche passierte: das Schiff sank.
Glücklicherweise überlebte er und fand sich ohne irgendwelche Güter auf einer kleinen Insel wieder.
Es gab nichts, nur Bananen und Kokosnüsse.

Ca. 4 Monate später, als er am Strand liegt, kommt die schönste Frau, die er jemals gesehen hatte angerudert. Staunend fragt er: "Woher kommst Du, und wie bist Du hierher gekommen?"
"Ich komme von der anderen Seite der Insel, dort bin ich angespült worden, als mein Kreuzfahrtschiff unterging." antwortete sie.
"Phantastisch, da hast Du aber Glück gehabt, dass auch ein Boot mit angespült worden ist."
"Ach, das hier, nein das habe ich aus den Rohmaterialien gebaut, die ich auf der Insel gefunden habe. Die Ruder sind von einem Gummibaum, der Boden ist aus Palmblättern und die Seiten und der Steven sind aus Eukalyptusholz."

"Aber das ist doch unmöglich, Du hattest doch gar kein Werkzeug."
"Kein Problem, an der Südküste gibt es viele Steine, wenn ich die in meinem Ofen auf eine bestimmte Temperatur erhitze, schmelzen sie zu Eisen.… Daraus kann ich Werkzeuge fertigen."
Der Mann war schockiert.

"Komm, lass uns rüber rudern, dahin wo ich wohne."
schlug die Frau vor.
Nach ca. 10 Min. legte das Boot an einem kleinen Kai an.

Der Mann fiel fast aus dem Boot vor Erstaunen. Vor ihm lag ein
gepflasterter Weg zu einem Bungalow, der weiß und blau angemalt war.
Nachdem sie das Boot mit einem perfekt geflochtenen Hanfseil festgebunden hatte und sie ins Haus gingen, sagte sie: "Das ist nicht unbedingt groß, aber ich nenne es mein Heim.
Setz Dich, - einen Drink?"
"Nein, - Nein Danke, ich kann keinen Kokossaft mehr sehen!"
"Das ist kein Kokossaft. Ich habe eine kleine Brennerei. Was sagst Du zu einem Pina Colada?"
Sie setzen sich auf Ihr Sofa und erzählten sich Ihre
Geschichte.
Dann sagt sie: "Ich ziehe mir schnell mal was bequemes an.

Möchtest Du Dich rasieren und ein Bad nehmen? Oben im Bad ist ein Rasierapparat…"
Der Mann findet ein Rasiermesser aus zwei geschliffenen Muschelschalen mit Knochengriff.
"Die Frau ist phantastisch, mal sehen was als nächstes passiert." denkt er.


Als er wieder in die Stube kommt, findet er sie, nur mit ein paar Weinranken bekleidet, sie duftet leicht nach Gardenyen.
Sie bittet Ihn, sich zu Ihr zu setzen.
"Sag mir“, sagt sie verführerisch, während sie sich näher an ihn
setzt, "Wir waren schon lange allein auf dieser Insel.. Du warst einsam.
Ich glaube da ist etwas, das Du jetzt bestimmt sehr gerne tun würdest. Etwas, worauf Du alle diese Monate verzichten musstest! Du weißt schon...!" Sie schaut Ihm tief in die Augen.
Er kann nicht glauben was er da hört!!!
Er schluckt: "Meinst Du? Ist das möglich???

 

Kann ich wirklich meine E-Mails von hieraus lesen???" 

Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!